SPIELPLÄTZE MD BÜRGERBÜROS AKTUELLE PRINTAUSGABE
MAGDEBURGER-NEWS.DE





image header
MAGDEBURGER-NEWS.DE
Menu
MAGDEBURGER-NEWS.DE

01 polizeinews

News Polizeirevier Salzlandkreis .
Bernburg, den 3. Februar 2017

Polizeimeldungen Revierbereich Salzlandkreis


Kriminalitätsgeschehen

Schönebeck   (Kellereinbrüche)

Am Donnerstagabend kurz nach 22 Uhr, wurden in mehreren Keller der Garbsener Straße Einbrüche festgestellt. Die Polizei wurde von einem der Geschädigten informiert und erschien am Tatort. Bei der Überprüfung wurden drei weitere Kellereinbrüche festgestellt. Die Eigentümer wurden in der Nacht nicht erreicht und werden sich im Verlaufe des Freitags sicher bei der Polizei melden. Aus dem Keller des Anzeigenden wurden eine Sat-Anlage und ein DVD Player entwendet.

Am Freitagmorgen, um kurz nach 1 Uhr, wurden die Beamten vom Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Willi-Sonnenberg-Straße über weitere Kellereinbrüche informiert. Der Anrufer war gerade im Hausflur unterwegs und hörte die Eingangstür klappen. Da das Licht im Keller offenbar nicht ausgeschaltet wurde, sah er nach und bemerkte die gewaltsam geöffneten Kellerverschläge. Auch hier wurden die Verschläge notdürftig gesichert, die Eigentümer konnten noch nicht erreicht werden. Ob und welche Gegenstände entwendet wurden ist noch unbekannt.

Hinweise zu dem oder den möglichen Tätern liegen derzeit nicht vor.

 

Verkehrskontrollen

Bernburg   (Kontrolle Radfahrer)

Am Donnerstagabend kontrollierte die Polizei in der Halleschen Straße einen 17-jährigen Radfahrer. Der Mann stand augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln (BTM) und wurde mit seinem Einverständnis nach solchen durchsucht. Während der Durchsuchung wurde eine geringe Menge an BTM aufgefunden und sichergestellt. Weiterhin fanden die Beamten einen Schlagring, der laut dem Waffengesetz als verbotener Gegenstand gilt, dieser wurde eingezogen. Anschließend wurde noch das mitgeführte Fahrrad in Augenschein genommen. Die Rahmennummer war bis zur Unkenntlichkeit entfernt. Nach ersten Einlassungen des Mannes hatte er das Rad von einem Kumpel, dessen Namen er nicht nennen will. Da der Verdacht bestand, dass es sich bei dem Rad um Diebesgut handelt, wurde es beschlagnahmt. Die Sachbearbeitung wird am Freitag fortgeführt, der junge Mann konnte seinen Weg zu Fuß fortsetzen.

Schon am späten Nachmittag war den Beamten, auf der L50 nahe Könnern, ein Radfahrer mit einem als gestohlen gemeldeten Fahrrad ins Netz geraten. Der 27-jährige hatte das im Landkreis Anhalt Bitterfeld gestohlene Rad von einem Bekannten erworben. Der Name wurde ermittelt und das Fahrrad sichergestellt.

 

Brumby   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 15:00 und 20:00 Uhr, an der Üllnitzer Straße, in Fahrtrichtung Üllnitz, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 568 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 23 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 19 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen 4 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 63 km/h gemessen.

Teilen auf: