SPIELPLÄTZE MD BÜRGERBÜROS AKTUELLE PRINTAUSGABE
MAGDEBURGER-NEWS.DE





image header
MAGDEBURGER-NEWS.DE
Menu
MAGDEBURGER-NEWS.DE

M  nzsammlung

Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen
Burg, den 13. Juni 2018



Burg/ Niegripp
Diebstahl Fahrrad
Am Montagabend stellte ein Besitzer eines 26er Mountainbikes dieses neben seinem Zelt, an einem Baum, am Niegripper See und sicherte dieses mit einem Spiralschloss. Als er am Dienstagmorgen aufstand bemerkte er den Diebstahl.

 

Wildunfall
Zwischen Reesen und Burg kollidierte heute Morgen der Fahrer eines Skodas mit einem Reh, welches die Fahrbahn überqueren wollte. Das Reh verendete an der Unfallstelle.

 

Jerichow
Tankbetrug
Gestern Vormittag wurde bei der Polizei ein Tankbetrug in der Tankstelle in Jerichow angezeigt. Der Fahrer eines silberfarbenen Pkw tankte und ging in die Tankstelle. Anstatt diese Betankung zu bezahlen, kaufte er eine Kleinigkeit und bezahlte nur diese. Auch nach Rückfrage der Kassiererin, ob das alles sei, bejahte er dieses und bezahlte nur die Kleinigkeit. Die Ermittlungen dauern an.

 

Biederitz
Fahrradprüfung in der Grundschule Biederitz
Gestern Vormittag führten die Regionalbereichsbeamten der Gemeinde Biederitz und Möser eine Fahrradprüfung in der Grundschule in Biederitz durch. Kinder der vierten Klassen hatten zuvor mit der Verkehrswacht Jerichower Land das korrekte Verhalten im Straßenverkehr theoretisch besprochen. Auf einer kleinen Fahrstrecke mussten die Kinder ihr Wissen dann anwenden. Unter anderem wurde Wert auf das Erkennen von Verkehrszeichen gelegt und ob die Kinder den Blick nach rechts und links sowie den Schulterblick korrekt ausführen.

 

Gommern
Ladendieb
Ein 14-Jähriger ging gestern in einem Lebensmittelgeschäft in der Martin-Schwantes-Straße einkaufen, ohne die Ware zu bezahlen. Er packte gemeinsam mit einem Gleichaltrigen viele verschiedene Getränke und Lesebrillen im Gesamtwert von fast 20 Euro in den mitgeführten Rucksack. Sie wurden dabei allerdings von einer aufmerksamen Kundin beobachtet und letztlich von einer Angestellten des Geschäfts angesprochen. Gegen die strafmündigen Jungs wurde Anzeige erstattet.

 

Gommern OT Vogelsang
Spendenkasse geplündert
Unbekannte haben sich gestern Abend in der mittlerweile geschlossenen Cafeteria der Klinik Zutritt verschafft und die dort gelagerte Spendenbox gewaltsam geöffnet und vermutlich nur die Geldscheine (ca. 130 Euro) entwendet. Ein Patient fand Geldstücke verstreut auf dem Fußboden vor. Die Kriminalpolizei ermittelt.

 

Gommern OT Menz
Wildunfall mit Folgen
Gestern Abend befuhren zwei Pkw die B184 von Königsborn in Richtung Menz. Plötzlich sprang ein Fuchs auf die Straße wodurch der vordere Pkw stark abbremste. Dennoch kollidierte er mit dem Tier. Der hinter ihm fahrende Pkw fuhr, vermutlich wegen des zu geringen Sicherheitsabstandes zum Vordermann, trotz Vollbremsung auf diesen auf. Verletzt wurde niemand. Die Pkw wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

 

Genthin
Geschwindigkeitskontrolle
Polizeibeamte des Revierkommissariats Genthin führten heute Morgen eine Geschwindigkeitskontrolle in der Brandenburger Straße durch. Es wurden vier Überschreitungen der geforderten 30 km/h gemessen. Der Schnellste fuhr 49 km/h


Eigentümer gesucht - (Foto 1 / Polizei)

Im Rahmen eines polizeilichen Einsatzes am 23. April 2018 wurden in einer Wohnung neben gestohlenen Fahrrädern auch mehrere Münzen und Uhren sichergestellt. Bei den Münzen handelt es sich um „Olympiamünzen“ der verschiedenen Austragungsorte ab Jahrgang 1912. 
Bei den Uhren handelt es sich um eine goldfarbene Herrenarmbanduhr der Marke „Slava“ und eine goldfarbene Herrenarmbanduhr der Marke „Lings“. Die Polizei sucht die rechtmäßigen Eigentümer dieser Gegenstände und bittet darum, sich bei der Polizei in Burg unter der 03921/920-0 zu melden.


  

Fahrrad sucht Besitzer - (Foto 2/ Polizei)
Im Fundbüro der Stadt Burg wurde vor einiger Zeit das rote Damenfahrrad mit der Aufschrift „Mc Kenzie“ abgegeben. Es gibt keine Hinweise darauf, dass es sich um ein gestohlenes Fahrrad handeln könnte. Bislang gibt es keine Hinweise auf den Eigentümer. Wer sein Fahrrad wiedererkennt sollte sich, möglichst mit Eigentumsnachweis, an das Fundbüro wenden.

 




Teilen auf: