SPIELPLÄTZE MD BÜRGERBÜROS AKTUELLE PRINTAUSGABE
MAGDEBURGER-NEWS.DE





image header
MAGDEBURGER-NEWS.DE
Menu
MAGDEBURGER-NEWS.DE

salzlandkreis

Polizeirevier Salzlandkreis: Aktuelle Polizeimeldungen
Bernburg, den 14. Juni 2018




Bördeland, B246a   (Sachbeschädigung)

Am Mittwoch wurde von unbekannten Tätern eine im Kreuzungsbereich der B246a / L69 aufgestellte Mautkontrollsäule zerstört. Die Alarmmeldung ging um 10:48 Uhr beim Betreiber ein. Aufgrund der Meldung wurde eine Überprüfung vor Ort veranlasst. Hierbei stellte sich heraus, dass die komplette Säule von ihrem Betonsockel gerissen war. Die Leitplanke, welche zum Schutz aus Richtung der Fahrbahn vor der Säule aufgebaut ist, war unbeschädigt. Derzeit lässt die Spurenlage den Schluss zu, dass die Säule mit Gewalt umgestoßen wurde und beim Aufprall zerbrach, welcher Kraftaufwand dafür nötig war ist unklar. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an. Nach Angaben des Betreibers entstand ein Schaden von 60.000.-€.

 

Könnern   (Diebstahl aus Kraftfahrzeugen)

In der Nacht zu Donnerstag wurde in der Bahnhofstraße ein PKW aufgebrochen und aus der Ablage im Fahrzeug die Geldbörse entwendet. Das Fahrzeug wurde am Mittwochabend, gegen 20:30 Uhr, vor dem Grundstück Bahnhofstraße 8 abgestellt und verschlossen. Gegen 21:00 Uhr vernahm eine Zeugin Geräusche und sah nach, konnte aber nichts feststellen. Am Morgen, gegen 07:30 Uhr, bemerkte die Fahrzeugeigentümerin die zerschlagene Seitenscheib und das Fehlen der Geldbörse.

 

Landstraße 147, Edlau – Mitteledlau   (Unfall mit Personenschaden)

Am Donnerstagmorgen, um 00:19 Uhr wurde bei der Polizei ein Unfall mit verletzten Personen auf der Landstraße 147 gemeldet. Der Zeuge hatte ein Fahrzeug neben der Fahrbahn an einem Baum festgestellt. Die beiden Insassen hatten die Polizei nicht informiert. Beim Eintreffend er Beamten vor Ort wurde auch schnell klar, warum dem so war. Beide Insassen befanden sich plötzlich auf der Rückbank, gefahren war demnach keiner von beiden. Das Fahrzeug war nach einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen, hatte einen Baum gestreift und war dann am nächsten Baum zum Stehen gekommen. Die beiden Insassen wurden dabei verletzt. Das Fahrzeug selbst war nicht zugelassen und mit als verloren gemeldeten Kennzeichen versehen. Der vermeintliche Fahrer, ein 40 Jähriger Mann aus Halle war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die 23-jährige Beifahrerin ebenfalls nicht. Das Fahrzeug als auch die Kleidung des vermeintlichen Fahrers wurden zur Spurensuche sichergestellt. Die Verletzungen wurden dokumentiert und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Eine Blutprobe zur Beweissicherung im Verfahren wurde realisiert.

 

Schönebeck   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 15:30 und 21:30 Uhr, an der Barbyer Straße, in Fahrtrichtung Pömmelte, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 1235 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 53 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 44 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 9 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 88 km/h gemessen.

 

Unseburg   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 15:15 und 20:45 Uhr, an der Walter-Husemann-Straße, in Fahrtrichtung Borne, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 321 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 22 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 17 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 5 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 86 km/h gemessen.

Teilen auf: