SPIELPLÄTZE MD BÜRGERBÜROS AKTUELLE PRINTAUSGABE
MAGDEBURGER-NEWS.DE





image header
MAGDEBURGER-NEWS.DE
Menu
MAGDEBURGER-NEWS.DE

Uniklinik Ortho Team mit Christian O Sullivan

Handballer des SC Magdeburg absolvieren in der Uniklinik Belastungstests vor Trainingsstart
Magdeburg, den 10. Juli 2018


Fit für die neue Spielsaison


Die Handballer des SC Magdeburg haben vor dem Trainingsstart in die neue Saison im „Sportmedizinischen Untersuchungszentrum“ der Orthopädischen Universitätsklinik wie in den Vorjahren die notwendigen Untersuchungen zur Leistungsdiagnostik absolviert, die auch Voraussetzung für die Spielberechtigung sind

Christian Riediger, Assistenzarzt der Uniklinik und Mannschaftsarzt des SCM, berichtet: „Hierbei erfolgten eine umfassende klinische Untersuchung und Labordiagnostik sowie eine fahrradergometrische Diagnostik inklusive kardiologischer Untersuchung und Laktatbestimmung.“ Anhand der gewonnenen Daten wird zum einen die  individuelle Trainingssteuerung der Spieler in der Saisonvorbereitung als auch in der Saison abgeleitet. Zum anderen bietet es dem Untersuchungsteam einen detaillierten Überblick über die gesamte klinische Situation der Spieler, was in dieser Ausführlichkeit nur im Rahmen einer solch komplexen Untersuchung möglich ist, um auch präventiv tätig zu werden und damit mögliche Verletzungen bereits vor der Entstehung zu vermeiden.

Nach der intensiven zweitägigen Untersuchung konnten durch das Team der Orthopädischen Universitätsklinik alle Spieler unbedenklich für die neue Bundesligasaison freigegeben werden.  Christian Riediger: „Aus medizinischer Sicht stehen einer erfolgreichen neuen Saison keine Hindernisse im Weg.“

Das sportmedizinische Team der Orthopädischen Universitätsklinik um Oberärztin Dr. Margit Rudolf, Christian Riediger und Dr. Kathrin Berger steht jedoch nicht nur in der Zeit der Saisonvorbereitung in engem Kontakt mit dem Trainer- und Betreuerstab des SCM, sondern auch bei der konservativen und operativen Behandlung von Sportverletzungen.

Die Orthopädische Universitätsklinik Magdeburg betreut und berät auch die Olympiakadersportler, die Kader des Leistungssportstützpunktes Magdeburg und des Behindertensports, Schüler des Sportgymnasiums, aber auch Freizeitsportler. Seit 1991 ist in der Orthopädischen Universitätsklinik eine sportmedizinische Abteilung integriert, die auch in einer Außenstelle der Klinik am Olympiastützpunkt Sachsen-Anhalt repräsentiert ist. Im vergangenen Jahr hatte der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) die Orthopädische Universitätsklinik Magdeburg als eine von 25 Einrichtungen in ganz Deutschland als „Sportmedizinisches Untersuchungszentrum“ akkreditiert. Nach umfänglicher Prüfung wurde der Klinik diese Anerkennung für den Olympiazyklus 2017 bis 2020 zuerkannt.

 

FOTO: SCM-Mannschaftsarzt  Christian Riediger, die beiden  MTA's Silvia Randel  (links) und Martina Falkowska mit Kapitän Christian O'Sullivan auf dem Ergometer bei der Leistungsdiagnostik in der Orthopädischen Uniklinik Magdeburg.

(Foto: Melitta Dybiona/Uniklinik Magdeburg)

Teilen auf: