SPIELPLÄTZE MD BÜRGERBÜROS AKTUELLE PRINTAUSGABE
MAGDEBURGER-NEWS.DE





image header
MAGDEBURGER-NEWS.DE
Menu
MAGDEBURGER-NEWS.DE

DRK Pflege

DRK Sachsen-Anhalt e.V. meldet vorzeitige Besetzung der Ausbildungsplätze ihrer Berufsfachschule für Altenpflege
Magdeburg / Halle, 12. Juli 2018


Mehr als 25 neue Auszubildende sind bereits für das neue Schuljahr 2018/2019 in der Berufsfachschule Altenpflege des DRK Landesverbandes in Halle (Saale) angemeldet. Acht von ihnen absolvieren ihre Ausbildung im Altenpflegeheim des DRK Landesverbandes.

Die DRK-Berufsfachschule Altenpflege in Halle (Saale) bildet seit 1994 staatliche Altenpfleger aus. Bereits jetzt ist eine Klasse für das kommende Schuljahr 2018/2019 mit mehr als 25 Auszubildende belegt. Davon beginnen 8 Schüler ihre Ausbildung im angeschlossenen DRK-Altenpflegeheim Käthe Kollwitz in Halle. Andere in den DRK-Einrichtungen in Lützen und Merseburg-Querfurt und in weiteren kooperierenden Pflegeeinrichtungen in Halle und Umgebung. 

Die Ausbildung erfolgt nach dem Altenpflegegesetz von 2003. Parallel arbeitet die Berufsfachschule an der Umsetzung der neuen generalistischen Ausbildung nach dem Pflegeberufereformgesetz von 2017. Nach diesem werden die drei Berufe Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sowie die Altenpflege zu einem neuen gemeinsamen Beruf zusammengelegt. Die zukünftigen Pflegefachkräfte erlangen Kompetenzen, die sie befähigen Menschen aller Altersgruppen in verschiedenen Versorgungsbereichen zu pflegen. Aufgabe der DRK Berufsfachschule ist es jetzt, die entsprechende Ausbildungs- und Prüfungsverordnung bis zum Beginn 2020 umzusetzen. Als Herausforderung gilt es neue Kooperationspartner zu finden, damit die Auszubildenden auch im praktischen Bereich in allen Versorgungsbereichen eingesetzt werden können.

„Ich freue mich sehr, dass wir in diesem Jahr bereits frühzeitig die verfügbaren Ausbildungsplätze unserer Berufsfachschule komplett ausschöpfen konnten“, erklärt Dr. Carlhans Uhle, DRK-Landegeschäftsführer in Sachsen-Anhalt. „Besonders erfreulich ist natürlich, dass noch nie so viele Auszubildende wie im kommenden Schuljahr, in unserem Altenpflegeheim beginnen werden! Gerade in Zeiten des spürbaren, demographischen Wandels, ist es unabdingbar auf die gesellschaftliche Notwendigkeit dieses Berufes, hinzuweisen“, ergänzt Uhle.

Nach dem Ausbildungsbeginn ist vor dem Ausbildungsbeginn. Eine Bewerbung um einen Ausbildungsplatz für das neue Ausbildungsjahr 2019/2020 ist ab demnächst schon möglich.
Teilen auf: