SPIELPLÄTZE MD BÜRGERBÜROS AKTUELLE PRINTAUSGABE
MAGDEBURGER-NEWS.DE





image header
MAGDEBURGER-NEWS.DE
Menu
MAGDEBURGER-NEWS.DE

salzwedel

Polizeirevier Salzwedel: Aktuelle Polizeimeldungen
Salzwedel, den 11. Juli 2018



Im Rückspiegel übersehen
10.07.2018, 17:11 Uhr, Gardelegen, Bismarker Straße, Parkplatz Sparkasse:
 Der Fahrer (22) eines Kleintransporters Mercedes Sprinter fuhr rückwärts aus einer Parklücke und übersah dabei einen hinter ihm stehenden Mercedes Geländewagen. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurde die Fahrertür des Geländewagens eingedrückt und dessen Spiegel abgefahren. Der Schaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro, verletzt wurde niemand.

Wildunfälle
10.07.2018, 23:20 Uhr, Mehmke:
 Zwischen Mehmke und Stöckheim kam es zum Zusammenstoß zwischen einem Reh und einem Pkw Audi A6. Der Unfall ereignete sich kurz hinter einer Kurve, der Fahrer (27) konnte den Zusammenstoß nicht verhindern. Das Tier wurde in den Graben geschleudert und verendete dort. Am Audi entstand im Bereich des vorderen Stoßfängers Sachschaden.
11.07.2018, 05:45 Uhr, Jeeben:
 Bei dem Zusammenstoß zwischen einem Pkw VW Golf (Fahrer, 30) und einem Reh entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro. Der Unfall ereignete sich auf der Landstraße 19 zwischen Beetzendorf und Jeeben. Das Reh verendete an der Unfallstelle. 

Illegales Graffiti
Salzwedel, Breite Straße:
 In der Nacht zum 10.07.20118, 18:00 bis 06:30 Uhr, beschmierten Unbekannte die Wand neben dem Eingang des Kaufhauses mit einem grünen Schriftzug, einem typischen sogenannten Tag (engl., 80 *50 cm groß). Der Schaden wurde mit ca. 200 EUR beziffert. Zeugen, die zur Aufklärung sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Salzwedel (
' 03901 848-0)Verbindung zu setzen. Eine politische Motivation ist nicht erkennbar.

Verkehrsüberwachung
10.07.2018, Jerchel:
 Zwischen 15:30 und 17:00 Uhr wurde in Jerchel die Geschwindigkeit der Fahrzeuge mit dem Handmessgerät überprüft. Der überwiegende Teil der Fahrer fuhr vorbildlich. Bei erlaubten 50 war von 42 Fahrzeugführern lediglich ein Fahrer 16 km/h zu schnell.
11.07.2018, Kalbe, 08:30 - 09:30 Uhr, Gartenstraße: Eine Geschwindigkeitsüberwachung vor der Kita Märchenland erbrachte, dass bei 27 Fahrzeugen ein Fahrer zu schnell fuhr. Seine Geschwindigkeit lag 17 km/h über die erlaubten 30. 


Erfolgreiche Durchsuchung
11.07.2018, Arendsee:
 Am heutigen Vormittag wurde in einem südlichen Ortsteil von Arendsee eine richterlich angeordnete Durchsuchung in einem Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, dem Illegalen Anbau von Cannabis, durchgeführt. Dabei stellten die Beamten auf einem alten Bauernhof eine nicht sehr professionelle Indooranlage fest. Es wurden ca. 80 Cannabispflanzen unterschiedlicher Wuchshöhe, ca. 60 Setzlinge und das Equipment sichergestellt. Dazu kam heraus, dass illegal eine Stromleitung angezapft worden ist, was eine neue Anzeige ergab. Die Ermittlungen gegen den 40-jährigen Tatverdächtigen dauern an.



Teilen auf: