SPIELPLÄTZE MD BÜRGERBÜROS AKTUELLE PRINTAUSGABE
MAGDEBURGER-NEWS.DE





image header
MAGDEBURGER-NEWS.DE
Menu
MAGDEBURGER-NEWS.DE

Insel 1

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen
Stendal, den 5. August 2018


Waldstück bei Osterburg, OT Ballerstedt

04.08.2018, 15:00 Uhr

 

Nach ersten Ermittlungen brannte in einem Wald das Binsengras eines alten Teiches der in zurückliegender Zeit mit Erdreich zugeschüttet und so saniert wurde.


Gebrannt hatte das Binsengras auf einer Fläche von etwa 200 Quadratmeter. Ein Schaden ist durch den Brand nicht entstanden. Zum Einsatz kamen die FFW aus Ballerstedt und Osterburg.


Verkehrsgeschehen

 

Seehausen, Gartenstraße

04.08.2018, 02:55 Uhr

 

Ein 38-jähriger Skoda-Fahrer aus Neukirchen  befuhr in der Stadt Seehausen die Gartenstraße in Richtung Bialystocker Straße. Die Beamten entschlossen sich, eine Verkehrskontrolle durchzuführen. Hierbei stellten sie Atemalkoholgeruch beim Fahrer fest. Ein Test mit dem Alcomat ergab einen vorläufigen Wert von 1,24 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Verkehrsunfall mit Personenschaden

 

Stendal, Dr.-Arthur-Schulz-Straße

04.08.2018, 13:00 Uhr

 

Eine Zeugin tritt an eine Polizeistreife heran und teilt mit, dass sie und ihr Ehemann soeben einen Mann ins Krankenhaus Stendal gefahren haben, da dieser offensichtlich wegen einer Fußverletzung nicht mehr laufen konnte. Er habe gegenüber dem Ehepaar angegeben, dass er von einem Auto über den Fuß gefahren wurde und der Fahrzeugführer sich dann von der Unfallstelle entfernt habe. Die Beamten suchten den 21-Jährigen aus Langenweddingen im Johanniter Krankenhaus auf.  Allerdings konnte er sich an nichts erinnern. Ein Atemalkoholtest hatte zuvor einen vorläufigen Wert von 2,00 Promille ergeben.

 

B 188 – Insel in Richtung Döbbelin

04.08.2018, 19:05 Uhr

 

Ein 34-jähriger VW-Fahrer aus Insel befuhr  die B188  aus Richtung OL Insel in Richtung  OL Döbbelin. Plötzlich kam er auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab.


Als Grund gab er an, sein Mobiltelefon während der Fahrt genutzt zu haben. Beim Abkommen von der Fahrbahn touchierte er  einen Leitpfosten, durchfuhr auf einer Länge von ca. 50 Metern den Straßengraben und kam schließlich etwa 20 Meter von der Fahrbahn entfernt auf dem angrenzenden Feld (nicht bestellt) zum Stehen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,16 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.


Verkehrsunfall mit Sachschaden

 

 

L 15 – Bismark in Richtung Garlipp

03.08.2018, 13:58 Uhr

 

Ein LKW-Scania und ein VW-Passat befuhren die L 15 aus Richtung Bismark in Richtung Garlipp. Der 47-jährige VW-Fahrer aus Osterburg entschloss sich den 58-jährigen LKW-Fahrer aus Bismark zu überholen. Während des Überholvorgangs riss der LKW vermutlich einen morschen Ast aus einem Baum, welcher auf dem PKW landete. An beiden Fahrzeugen entstanden leichte Sachschäden, Personen wurden nicht verletzt.

 

Ortsverbindungsstraße zwischen Lindtorf und Baumgarten

03.08.2018, 18:04 Uhr

 

Zeugen beobachteten einen Renault-Fahrer auf der Ortsverbindungsstraße  Lindtorf in Richtung Baumgarten und wunderten sich über dessen Fahrweise. Plötzlich habe dieser sein Fahrzeug gewendet und sei wieder in Richtung Lindtorf gefahren, danach nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und stehen geblieben. Die Zeugen begaben sich zum Fahrzeug und stellten den Fahrzeugführer augenscheinlich unverletzt fest, nahmen jedoch starken Alkoholgeruch wahr und informierten die Polizei.

Die Beamten führten vor Ort einen Atemalkoholtest durch, dieser ergab einen vorläufigen Wert von 2,94 Promille. Der Führerschein des 60-Jährigen aus Lindtorf wurde sichergestellt, eine Blutprobenentnahme angeordnet und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Ehefrau kümmerte sich schließlich um das leicht beschädigte Fahrzeug.

 

Stendal, Magdeburger Straße

04.08.2018, 18:08 Uhr

 

Offensichtlich hatte ein  PKW- Honda-Fahrer seinen Anhänger nicht ordnungsgemäß auf die Hängerkupplung eingerastet. Nach dem Überfahren der Bahngleise auf der Magdeburger Straße war der Anhänger von der Kupplung gesprungen und nach rechts in einen stehenden Transporter gerollt. An beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden von insgesamt ca. 2.000 Euro.

 

Der Polizei in Stendal wurden in der Zeit vom 03.08.2018, 13:00 Uhr bis 05.08.2018, 12:00 Uhr weitere 21 Verkehrsunfälle gemeldet. Darunter sind mit 15 Verkehrsunfällen eine relativ hohe Anzahl an Wildunfällen zu verzeichnen. Bei einem Wildunfall wurde das Reh durch die Anwendung der Dienstwaffe von seinen Leiden erlöst. Bei 6 Verkehrsunfällen, die ausschließlich Parkplatzunfälle waren, entstanden nur leichte Sachschäden

 


Teilen auf: