SPIELPLÄTZE MD BÜRGERBÜROS AKTUELLE PRINTAUSGABE
MAGDEBURGER-NEWS.DE





image header
MAGDEBURGER-NEWS.DE
Menu
MAGDEBURGER-NEWS.DE

stendal

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen
Stendal, den 14. August 2018



Ohne Fahrerlaubnis und Zulassung

Schönberg, 13.08.2018, 13:00 Uhr

 

Die Regionalbereichsbeamten aus Seehausen stellten während einer Streife in der Dammstraße einen Audi fest, welcher ohne amtliche Kennzeichen unterwegs war. Fahrer war ein 30-jähriger Schönberger. Der Pkw war nicht zugelassen und der Fahrer auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Nach seinen Angaben wollte er den Pkw zur Reparatur fahren. Die Polizeibeamten leiteten Strafverfahren ein und untersagten jegliche Weiterfahrt.

 

 

 

Mit Fahrrad und Alkohol unterwegs

Stendal, 13.08.2018, 23:20 Uhr

 

Polizeibeamten nahmen einen Radfahrer am Montagabend wahr, der bei Erkennen der Polizeistreife anhielt und dann einfach umfiel. Der Grund dafür war schnell gefunden, der 56-jährige Stendaler pustete anschließend 1,64 Promille. Eine Blutprobe wurde abgegeben und ein Verfahren eröffnet.

 

 

Mit Alkohol und Pkw erwischt

Osterburg, 13.08.2018, 23:50 Uhr

 

Einen Opel nahmen die Osterburger Polizisten ins Visier. In der Bismarker Straße kontrollierten sie den Pkw und den Fahrer. Der 50-jährige Osterburger roch nach Alkohol, was zu einem Atemtest führte. Der ergab vor Ort 0,87 Promille. Ein beweissicherer Test in der Dienststelle erbrachte 0,80 Promille, so dass ein Bußgeldverfahren eingeleitet wurde. Zugleich wurden bis zum Dienstag die Schlüssel sichergestellt.

 

 

Mit Reh kollidiert (Foto/Polizei)

Karritz, 14.08.2018, 05:00 Uhr

 

Ein 60-jähriger VW-Fahrer aus Kalbe  erschien in Stendal und zeigte einen Wildunfall an. Auf der Landstraße 21 war er am heutigen Morgen von Karritz nach Poritz mit einem Reh kollidiert. Das Reh war ihm direkt in die Fahrertür links gelaufen. Das Reh konnte nicht mehr gefunden werden.





Reifen brannte nach Knallpanne

Hohengöhren, 14.08.2018, 09:50 Uhr

 

Ein 65-jähriger Havelberger befuhr mit seinem PKW Opel und einem Verkaufsanhänger die B107 aus Richtung Klietz kommend in Richtung Hohengöhren. Plötzlich knallte vom  Anhänger links ein Reifen und dieser fing sofort Feuer. Ein im Gegenverkehr befindliches Tankfahrzeug eines Entsorgungsunternehmens hielt sofort an und löschte den Brand mit dem mitgeführten Wasser aus dem Tank. Dadurch wurde ein Waldbrand verhindert und der Schaden am Verkaufswagen gering gehalten. Die eintreffenden FFW Klietz / Schönhausen und Hohengöhren brauchten nicht mehr eingreifen.



Teilen auf: