SPIELPLÄTZE MD BÜRGERBÜROS AKTUELLE PRINTAUSGABE
MAGDEBURGER-NEWS.DE





image header
MAGDEBURGER-NEWS.DE
Menu
MAGDEBURGER-NEWS.DE

02 san news

Sachsen-Anhalt: Umsatz im Einzelhandel im 1. Halbjahr 2018 preisbereinigt um 2,6% gestiegen
16. August 2018


Der Einzelhandel (ohne Handel mit Kraftfahrzeugen) in Sachsen-Anhalt verzeichnete im 1. Halbjahr 2018 insgesamt einen Zuwachs beim erzielten Umsatz sowie einen Anstieg der Beschäftigtenzahlen.

Die Umsätze lagen von Januar bis Juni 2018 nach vorläufigen Ergebnissen nominal, d. h. in jeweiligen Preisen, um 4,5 % höher als im gleichen Zeitraum 2017. Nach Mitteilung des Statistischen Landesamtes war das real, also unter Berücksichtigung der Preisentwicklung, ein Anstieg um 2,6 %. Die Zahl der Beschäftigten im Einzelhandel stieg im gleichen Zeitraum um 1,5 % an. Dabei blieb die Zahl der Vollbeschäftigten nahezu unverändert, die Zahl der Teilzeitbeschäftigten zeigte ein Plus von 2,4 %.   

Im Einzelhandel mit Lebensmitteln stiegen die Umsätze nominal um 7,4 % und real um 4,7 %. Die Beschäftigtenzahlen lagen um 2,3 % höher als im Vorjahreszeitraum. Mehr Beschäftigte gab es sowohl in Vollzeit (+ 2,2 %) als auch in Teilzeit (+ 2,3 %).

Im Einzelhandel mit Nicht-Lebensmitteln (einschl. Tankstellen) fiel das Umsatzplus im ersten Halbjahr 2018 mit nominal 1,9 % und real 0,8 % etwas geringer aus. Insgesamt gab es in diesem Bereich 1,0 % mehr Beschäftigte. Die Zahl der Vollbeschäftigten ging um 0,8 % zurück, die Zahl der Teilzeitbeschäftigten lag um 2,5 % höher.

Innerhalb der einzelnen Wirtschaftszweige gab es im Zeitraum Januar bis Juni 2018 mit nominal 7,7 % sowie real 5,1 % im Einzelhandel in Verkaufsräumen mit Waren verschiedener Art das größte Umsatzplus. Hierzu zählen z. B. Supermärkte, SB-Warenhäuser und Verbrauchermärkte. Insgesamt waren hier 2,1 % mehr Personen beschäftigt als im gleichen Vorjahreszeitraum.





Teilen auf: