SPIELPLÄTZE MD BÜRGERBÜROS AKTUELLE PRINTAUSGABE
MAGDEBURGER-NEWS.DE





image header
MAGDEBURGER-NEWS.DE
Menu
MAGDEBURGER-NEWS.DE

harz

Polizeirevier Harz: Aktuelle Polizeimeldungen
Halberstadt, den 14. September 2018



Mehrere Einbrüche
Dankerode
 – In der Zeit vom 12.09.2018, 18.00 Uhr bis zum 13.09.2018, 06.40, drangen unbekannte Täter auf ein Baustellengelände in der Siedlung ein. Dort öffneten sie gewaltsam einen Radlader, einen Bagger und einen Baucontainer. Aus einem der Fahrzeuge entwendeten sie ein Radio, aus dem Container entwendeten sie diverses Werkzeug. 


Im gleichen Zeitraum drangen unbekannte Täter in eine Werkstatt einer Firma in der Stolberger Straße ein. Diese durchsuchten die Täter zielgerichtet nach Werkzeug und Elektrogeräten. Zur Zeit der Anzeigenerstattung konnte keine Angaben zum derzeitigen Sachschaden gemacht werden.


Harzgerode – In der Zeit vom 12.09.2018, 18.00 Uhr bis zum 13.09.2018, 06.40, drangen unbekannte Täter auf das Gelände einer Kfz-Werkstatt in der Augustenhöhe ein und entwendeten von einem Fahrzeug die amtlichen Kennzeichentafeln HZ-YG 75.


Halberstadt – In der Zeit vom 13.09.2018, 18.00 Uhr bis zum 14.09.2018, 07.30 Uhr, brachen unbekannte Täter in einen gesicherten Baucontainer in der Hans-Neupert-Straße ein. Aus dem Container entwendeten die Diebe nach ersten Erkenntnissen ein Lasermessgerät.


In der Bödcherstraße drangen unbekannte Täter im selben Zeitraum in einen gesicherten abgestellten roten Pkw Citroen ein. Aus dem Fahrzeug entwendeten die Täter nach ersten Erkenntnissen ein Samsung TV-Gerät, einen HP-Drucker und eine blaubezogene Bettdecke. Es entstand ein Sachschaden von ca. 550 Euro.
Sachdienliche Hinweise zu den Einbrüchen oder den Tätern sowie dem Diebesgut erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941/674-293.


„Hitlergruß“ gezeigt
Blankenburg
 – In der Nacht des 14.09.2018, gegen 0.10 Uhr, fuhr die Funkstreifenwagenbesatzung an einer fünfköpfigen Personengruppe in der Mauerstraße vorbei. Dabei zeigte ein 26-jähriger Blankenburger den Einsatzkräften den „Hitlergruß“. Dabei handelt es sich um eine Straftat nach § 86 a, Abs. 2, Nr. 2 StGB und wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe geahndet. Während der polizeilichen Maßnahme stellten die Einsatzkräfte starken Atemalkoholgeruch bei dem 26-Jährigen fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkohlotest ergab ein vorläufiges Ergebnis von 1,63 Promille. Das entsprechende Ermittlungsverfahren wurde gegen den jungen Mann eingeleitet.


Nächtliche Verkehrskontrollen erfolgreich
Rieder
 – Am 14.09.2018, gegen 00.10 Uhr, führte die Funkstreifenwagenbesatzung eine Verkehrskontrolle eines Pkw Ford in der Rathausstraße durch. Während der Kontrolle konnte beim 47-jährigen Fahrer aus Ballenstedt Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkohlotest ergab ein vorläufiges Ergebnis von 1,09 Promille. Die Beamten fertigten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen den 27-Jährigen und entließen ihn, mit der Auflage die nächsten acht Stunden kein Fahrzeug zu führen, aus der polizeilichen Maßnahme.


Halberstadt – Am 13.09.2018, gegen 23.50 Uhr, kontrollierten die Einsatzbeamten einen Pkw Opel Astra in der Bergstraße. Während der Kontrolle zeigte der 18-jährige Fahrzeugführer aus Halberstadt starke Anzeichen auf Einnahme von Betäubungsmitteln. Ein freiwillig durchgeführter Betäubungsmitteltest ergab ein Ergebnis der Einnahme von Amphetamin, THC und Opiaten. Die Beamten fertigten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen den jungen Mann und führten zur Beweissicherung eine Blutprobenentnahme im Krankenhaus durch. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde er mit der Auflage, die nächsten 48 Stunden kein Fahrzeug zu führen, entlassen.


Auffahrunfall
Halberstadt
 – Am 13.09.2018, gegen 15.46 Uhr, befuhr ein 16-jähriger Halberstädter mit seinem Motorrad die Gröperstraße. Eine vor ihm vorrausfahrende 42-jährige Pkw-Fahrerin musste verkehrsbedingt halten. Dies bemerkte der Kradfahrer zu spät und fuhr auf den Pkw Hyundai auf. Durch den Aufprall verletzte sich der junge Mann leicht am Knie. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden.


Einbruch verhindert
Halberstadt
 – In der Nacht des 14.09.2018, gegen 05.00 Uhr, versuchten zwei männliche Personen in die Garagen des Garagenkomplexes in der Wehrstedter Straße einzubrechen. Ein Anwohner, welcher von den vorhergehenden Einbrüchen betroffen war, beobachtete den Bereich. Als die Einbrecher sich wieder an seiner Garage zu schaffen machten, zeigte er Zivilcourage und verhinderte den Einbruch. Er konnte dabei einen der Diebe bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Bei dem festgehaltenen Täter handelt es sich um einen 26-jährigen Halberstädter. Er leistete keinen Widerstand und konnte durch die Einsatzkräfte der Polizei vorläufig festgenommen werden. Der zweite Täter konnte nach ersten Erkenntnissen flüchten. Er wird durch die Augenzeugen wie folgt beschrieben:


• 170 cm-180 cm groß
• er trug komplett schwarze Bekleidung, einen schwarzen Rucksack und ein schwarzes Basecup
• mit einem mitgebrachten alten schwarzem Damenrad flüchtete er
Sachdienliche Hinweise zu dem gesuchten Täter erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941/674-293.


Teilen auf: