SPIELPLÄTZE MD BÜRGERBÜROS AKTUELLE PRINTAUSGABE
MAGDEBURGER-NEWS.DE





image header
MAGDEBURGER-NEWS.DE
Menu
MAGDEBURGER-NEWS.DE

Wingenfelder1 Sieben Himmel hoch Tour 2018  c  Starwatch Entertainment

Magdeburg rockt mit „Wingenfelder“ im Alten Theater
Magdeburg, den 11. Oktober 2018


„Sieben Himmel hoch“  

Kai und Thorsten Wingenfelder kommen mit ihrem Bandprojekt am 1. November in die Elbestadt / Köpfe der Erfolgsband „Fury in the Slaughterhouse“ gehen in die Verlängerung 


Ihre Hits wie „Time to wonder“ oder „Radio Orchid“ sind unvergesslich, auch wenn sich die Erfolgsband „Fury in the Slaughterhouse“ 2017 nach dem 30. Bandjubiläum zunächst einmal mit einer fast vollständig ausverkauften Konzertreihe von der Bühne verabschiedete. Denn: wenn es am schönsten ist, soll man aufhören. Für Kai und Thorsten Wingenfelder, die beiden Köpfe der Band, folgte eine weitere, logische Schlussfolgerung: Mit ihrem eigenen Bandprojekt „Wingenfelder“ gehen sie in ihre ganz persönliche musikalische Verlängerung. Der große und der kleine Bruder sind nun ohne „Fury“ unterwegs, aber nicht weniger erfolgreich: Nach bereits drei Studioalben und Tourneen gehen die Brüder im Herbst 2018 mit dem neuem Longplayer „Sieben Himmel hoch“ auf Deutschland-Tour und kommen am Donnerstag, 1. November, nach Magdeburg ins Alte Theater. Beginn ist um 20 Uhr. 

Bereits 2010 hoben die Brüder ihr „Wingenfelder“-Bandprojekt aus der Taufe, begeistern seitdem die Fans mit deutschsprachigem Rock in ihrem ganz eigenen Stil. Mit dem Band-Erfolg von „Fury In The Slaughterhouse“ im Rücken können sie nun ein weiteres Erfolgs-Kapitel aufschlagen. „Mit noch mehr Herzblut, noch näher dran“, so beschreiben sie es. Ihre neuen Songs kommen um die Ecke gesaust wie zu spät kommende Partygäste: „Wie ein unerwartetes Geschenk, leicht unkontrolliert aber immer mit einem Lächeln im Gesicht. Wir haben gerade ein cooles Tempo drauf“, so die Musiker-Geschwister. 

Ihre Stücke sind persönlich wie noch nie, aber ohne die ewig gleichen Innenansichten. Hier geht es um Sichtweisen, die zwar dem Alter entsprechen, aber auch den Zeigefinger anderen überlassen. „Die Themen sind ganz klar wir“, sagt Kai. Sie wollten ein Album mit Aussage machen, sich auf Themen konzentrieren, die ihnen am nächsten sind. Weit gestreut zwischen Sehnsucht nach Freiheit, Aufbruchsstimmung und dem wohligen Gefühl, endlich angekommen zu sein. Da sind Erinnerungen, Veränderungen, die Vergänglichkeit, zwei Menschen, die von Bowies Berlin träumen, ein unaufgeregt anderes Liebeslied, viele Ecken, noch mehr Kanten. Da ist die Suche nach dem Ufer zum Festhalten, die Zufriedenheit im Leben, das Steckerziehen, um sich selber zu finden. 

Zusammengefasst werden all die Geschichten und Gedanken von der einmaligen Handschrift der beiden und dieser Stimme, die im selben Atemzug zu Tränen rührt und die Hand reicht, um mitzureißen und mittendrin zu sein. Und beruhigt zu erkennen, dass wir nicht für immer jung bleiben, aber mit mehr Erlebtem auch mehr zu erzählen haben. Und so entspannt die beiden von den neuen Songs erzählen, so klingen diese auch: zuversichtlich, unbefangen, lässig.  

Tickets für das Konzert von „Wingenfelder“ im Alten Theater gibt es zum Preis von 37,30 Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie im Internet unter  www.eventim.de

Was: „Wingenfelder“ 

Wann: Donnerstag, 1. November 2018, Beginn 20 Uhr / Einlass: 19 Uhr

Wo: Altes Theater Magdeburg, Jerichower Platz


Foto: Wingenfelder - Sieben-Himmel-hoch Tour 2018 / Copy Starwatch Entertainment






Teilen auf: