SPIELPLÄTZE MD BÜRGERBÜROS
MAGDEBURGER-NEWS.DE





image header
MAGDEBURGER-NEWS.DE
Menu
MAGDEBURGER-NEWS.DE

37 28237 1 r

Heute in Magdeburg: Der brasilianische Botschafter S. E. Mario Vilalva trägt sich ins Goldene Buch der Landeshauptstadt ein.
Foto von Landeshauptstadt Magdeburg:  Der brasilianische Botschafter S. E. Mario Vilalva trägt sich ins Goldene Buch der Landeshauptstadt ein.

Dr. Lutz Trümper empfing S. E. Mario Vilalva

Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hat heute im Alten Rathaus den brasilianischen Botschafter S. E. Mario Vilalva empfangen. Während seines Besuches trug sich der Diplomat in das Goldene Buch der Landeshauptstadt ein. Zuvor hatten Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff den brasilianischen Botschafter in der Staatskanzlei und anschließend Gabriele Brakebusch, Präsidentin des Landtages, im Landtag begrüßt.

Nach seinem Studium der Rechtswissenschaften an der Universidade do Distrito Federal in Brasilien arbeitete Mario Vilalva ab 1976 im Außenministerium der Föderativen Republik Brasilien im Referat Südamerika und der Abteilung Amerika. Ab 1978 war er vier Jahre lang 2. Botschaftssekretär in der brasilianischen Botschaft in Washington, USA. Von 1982 bis 1985 war Vilalva dann als 1. Botschaftssekretär der brasilianischen Botschaft in Pretoria, Südafrika, tätig. In den anschließenden zwei Jahren arbeitete er in der brasilianischen Botschaft in Rom, Italien, und ab 1987 dann im Außenministerium der Föderativen Republik Brasilien in der Abteilung Wissenschaftliche, Technische und Technologische Zusammenarbeit. Ein Jahr später wechselte er ins Sekretariat "Bilaterale Politische Angelegenheiten" und 1990 ins Protokoll des brasilianischen Präsidialamtes.
 
Von 1991 bis 1993 war Mario Vilalva Angehöriger der brasilianischen Botschaft in Lissabon, Portugal. Ab 1993 koordinierte er für zwei Jahre das Außenministerium Brasiliens. 1995 wurde Vilalva Protokollchef im dortigen Außenministerium und 1996 dann stellvertretender Leiter. Die drei daran anschließenden Jahre arbeitet er als Generalkonsul Brasiliens in Boston, USA, und 1999 war er zunächst Sekretär für Internationale Angelegenheiten im Ministerium für Planung, Staatshaushalt und Verwaltung der Föderativen Republik Brasilien und dann Exekutivsekretär für externe Finanzierung im brasilianischen Ministerium für Planung, Staatshaushalt und Verwaltung. Im Jahr 2000 wurde Mario Vilalva Generaldirektor der Abteilung Handelsförderung im brasilianischen Außenministerium. Von 2006 bis 2010 war er der Botschafter Brasiliens in Santiago de Chile, Chile, und von 2010 bis 2016 in Lissabon, Portugal.
 
Seit November 2016 ist Mario Vilalva außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter Brasiliens in der Bundesrepublik Deutschland. Der 1953 geborene Diplomat ist verheiratet und hat vier Töchter. 1995 erhielt er das Große Verdienstkreuz mit Stern des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.
 
 
Hintergrundinfos zum Goldenen Buch der Landeshauptstadt Magdeburg

Das Goldene Buch der Stadt gibt es seit 1931. Eingerichtet wurde es während der Amtszeit von Oberbürgermeister Hermann Beims. Mitglieder des Magistrats trugen sich am 10. Mai 1931 als Erste in das Buch ein.
 
Die Einträge aus der Zeit zwischen 1931 und 1949 sind nicht mehr auffindbar. Von 1949 bis 1985 gab es ein Erinnerungsbuch, in das sich Gäste der Stadt eintrugen. Seit 1985 wird das Goldene Buch in der Tradition von 1931 weitergeführt. Der Eintrag ist eine besondere Ehrung für Personen, die die Stadt besuchen oder sich in besonderer Weise um Magdeburg verdient gemacht haben.
 
Eine Liste der Persönlichkeiten, die sich im Goldenen Buch eingetragen haben, ist im Internet unter www.magdeburg.de/Start/Bürger-Stadt/Stadt/Goldenes-Buch verfügbar.



Teilen auf: