SPIELPLÄTZE MD BÜRGERBÜROS AKTUELLE PRINTAUSGABE
MAGDEBURGER-NEWS.DE





image header
MAGDEBURGER-NEWS.DE
Menu
MAGDEBURGER-NEWS.DE

salzwedel

Polizeirevier Salzwedel: Aktuelle Polizeimeldungen
Salzwedel, den 8. November 2018


Vorfahrt nicht gewährt
07.11.2018, 14:30 Uhr, Böddenstedt
: Der Fahrer (71) eins Pkws Mercedes E 220 fuhr auf der Reimmannstraße in Richtung Böddenstedt und bog an der Kreuzung zur Kreisstraße 1376 nach rechts in Richtung Salzwedel ab. Hierbei beachtete er einen von links auf der Hauptstraße herannahenden Sattelschlepper MAN (Fahrer, 37) nicht und es kam zum seitlichen Zusammenstoß. Der Pkw-Fahrer gibt zur Unfallursache befragt an, dass ihn die tiefstehende Sonne geblendet hat und es deshalb zum Unfall gekommen ist. Am Mercedes entstand ein Schaden von etwa 6.000 Euro und am MAN von 1.000 Euro. Verletzte gab es nicht. 

Seitenabstand falsch eingeschätzt.
07.11.2018, 17:45 Uhr, Tangeln:
 Auf der Kreisstraße zwischen Tangeln und Beetzendorf kam es zwischen einem VW Caddy und einem Mitsubishi Eclipse Cross zu einem Unfall im Begegnungsverkehr. Die Spiegel stießen gegeneinander, beide klappten an und wurden beschädigt. Zusätzlich zerschlug der Spiegel am VW die Seitenscheibe. Sowohl der Caddy-Fahrer (56) als auch die Mitsubishi-Fahrerin (37) gaben an, dass sie rechts gefahren seien. Verletzt wurde niemand.

Wildunfälle


07.11.2018, 20:10 Uhr, Mieste: Auf der B 188 zwischen Mieste und Miesterhorst, kurz vor der Kolonie Lenz, kollidierte ein VW Passat mit einem Reh. Das Tier verendete am Unfallort. Der Schaden am Passat beläuft sich auf ca. 1.500 Euro. Der Fahrer(56) blieb unverletzt.


07.11.2018, 23:00 Uhr, L5 bei Schrampe
: Etwa 500 m vor Schrampe, aus Richtung Schmarsau gesehen, kam es zum Zusammenstoß zwischen einem Pkw VW Golf und einem Dachs. Das Tier lief nach dem Zusammenstoß davon. Am Golf (Fahrerin, 49) entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro, er war nicht mehr fahrbereit.


08.11.2018, 06:00 Uhr, Gardelegen, B188
: Die Fahrerin (52) eines Pkws Ford B-Max fuhr von Kloster Neuendorf kommend in Richtung Gardelegen. Etwa 200 m vor der Kreuzung Stendaler Chaussee (altes Glaswerk) kollidierte sie trotz Gefahrenbremsung mit einem Fuchs. Das führte zu einem Schaden von 1.500 Euro. Meister Reineke lief über den angrenzenden Acker davon.


08.11.2018, 07:00 Uhr, Hilmsen:
 Ein Pkw Suzuki blieb liegen, weil der Pkw zwischen Ellenberg und Hilmsen, etwa einen Kilometer vor Hilmsen, mit einem Reh kollidierte. Das Tier verendete am Unfallort. Die Fahrerin (62) musste ihr Fahrzeug abschleppen lassen.

 

07.11.2018, 15:45 bis 16:45 Uhr, Salzwedel, Karl-Marx-Straße: Eine 26-Jährige beklagt den Verlust ihrer hellbeigen/violetten Geldbörse mit persönlichen Papieren, Geldkarten, Krankenkassenkarte und geringem Bargeld. Die Geldbörse befand sich in ihrer Handtasche, als sie in Begleitung in einem Supermarkt einkaufte. Weil sie selber nicht bezahlen musste, bemerkte sie erst zu Hause das Fehlen der Geldbörse. Die 26-Jährige geht von einem Taschendiebstahl aus, hat aber keinen konkreten Tatverdacht. Zeugen, die Hinweise zur Aufklärung oder zum Verbleib des Diebsgutes geben können, melden sich bitte bei der Polizei im Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel ('03901 848-0).

Unerlaubt die Unfallstelle verlassen
Gardelegen, Gifhorner Straße:
 Heute wurde angezeigt, dass es am 30.08.2018 gegen 16:00 Uhr an der Ausfahrt der Märkte REWE/ OBI zu einem Unfall gekommen ist, bei welchem eine 29-jährige Radfahrerin am Arm und am Bein leicht verletzt wurde. Die Frau war mit ihrem Fahrrad mit Anhänger von der Ausfahrt REWE-Markt/OBI nach links auf die Gifhorner Straße aufgefahren ist. Hierbei hat sie offenbar einen Pkw übersehen, welcher von rechts kommend auf der Gifhorner Straße in ihre Richtung fuhr. Der Pkw fuhr gegen ihren Anhänger, wodurch die 29-Jährige auf den Bürgersteig stürzte. Danach setzte der Pkw-Fahrer seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Ein Mann und eine Frau, beide um die 30-35 Jahre alt, halfen der gestürzten Radfahrerin auf. Die Personalien der Helfer sind jedoch unbekannt. Die Polizei sucht die beiden Personen als Zeugen. Wer Hinweise zur Ermittlung des Unfallverursachers geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei im Revierkommissariat Gardelegen (
' 03907 724-0) zu melden.

Lack zerkratzt
07.11.2018, Kalbe, Ernst-Thälmann-Straße:
 In den Abendstunden wurden an einem schwarzen Pkw KIA die hintere recht Tür beschädigt. Offenbar wurde mit einem spitzen Gegenstand einmal tief über die gesamt Türbreite gesogen. Der Pkw parkte in der Zeit zwischen 17:00 und 19:00 Uhr auf dem Parkplatz an der Sparkasse Altmark West, von 19:00 bis 19:10 Uhr am Nahkauf-Markt und von 19:10 bis 21:30 Uhr wieder an der Sparkasse. Der Schaden wurde erst heute früh festgestellt. Die aufgeführten Orte sind als einzig mögliche Tatorte von der Anzeigenerstatterin (Fahrerin, 30) benannt worden. Der Schaden wurde mit ca. 800 Euro beziffert. Wer Hinweise zur Aufklärung geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei im Revierkommissariat Gardelegen (
' 03907 724-0) zu melden.




Teilen auf: