SPIELPLÄTZE MD BÜRGERBÜROS AKTUELLE PRINTAUSGABE
MAGDEBURGER-NEWS.DE





image header
MAGDEBURGER-NEWS.DE
Menu
MAGDEBURGER-NEWS.DE

01 polizeinews

News Polizeirevier Dessau-Roßlau.

Kriminalitätsgeschehen

 

Warnhinweis

Am Nachmittag des 24.01.2017 habe ein älterer Herr einen Anruf von einer ihm unbekannten männlichen Person erhalten. Diese Person habe, so teilte es der ältere Herr der Polizei mit, sehr schlecht Deutsch gesprochen und sich als Mitarbeiter einer Kanzlei vorgestellt. Der Unbekannte habe dem älteren Herrn einen Gewinn mitgeteilt und soll den älteren Herrn gebeten haben, eine bestimmte Telefonnummer zurückzurufen. Dies tat der Dessauer richtigerweise nicht und informierte vielmehr wegen des Verdachtes eines möglichen Versuches einer Betrugsstraftat die Polizei.

 

 

  

Spiegelglas entwendet

Unbekannte Täter sollen am 24.01.2017 in der Zeit zwischen 07:30 Uhr und 15:00 Uhr, in Dessau-Roßlau, OT Törten, ein Spiegelglas eines Außenspiegels eines Pkw BMW entwendet haben. Der dadurch entstandene Sachschaden soll rund 500 € betragen.

 

 

Diebstahl aus Schuppen

Im Tatzeitraum vom 21.01.2017, 16:30 Uhr, bis zum 22.01.2017, 16:30 Uhr, sollen unbekannte Täter in Dessau-Roßlau, OT Nord, Querallee,  in einen sich in einem Garten befindlichen Schuppen eingebrochen sein und eine Akkubohrmaschine entwendet haben. Die Polizei hat ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

 

Diebstahl aus Pkw

Am 24.01.2017 zwischen 14:50 Uhr und 16:00 Uhr sollen unbekannte Täter in Dessau-Roßlau, OT Mitte, Amalienstraße, eine Scheibe eines Kleintransporters eingeschlagen und einen im Fußraum abgestellten Rucksack entwendet haben. In dem blau-silber-farbenen Rucksack sollen sich u. a. ein Handy und eine Geldbörse mit Bargeld befunden haben. Strafrechtliche Ermittlungen wurden eingeleitet.

 

 

 

 

Verkehrsgeschehen

 

Wildunfall mit zwei Wildschweinen

Am 25.01.2017 ereignete sich um 01:05 Uhr auf der Bundesstraße 184, OT Rodleben,  ein Wildunfall. Ein 55jähriger Fahrzeugführer eines Lkw mit Anhänger befuhr die Bundesstraße 184 in Richtung  Jütrichau. Eine Rotte Wildschweine querte von links nach rechts die Fahrbahn. Trotz eingeleiteter Bremsung konnte der Fahrzeugführer einen Zusammenstoß mit zwei Tieren nicht verhindern. Ein verendetes Tier wurde am Unfallort aufgefunden. Die weiteren Tiere liefen weiter. Über die Rettungsleitstelle wird bei Verkehrsunfällen dieser Art der zuständige Jagdpächter zur Veranlassung weiterer Maßnahmen informiert.

 

 

Rotlichtverstoß

Im Rahmen der Streifentätigkeit wurde am 24.01.2017 um 22:52 Uhr eine 41jährige Frau in Dessau-Roßlau, OT Ziebigk, Antoinettenstraße, einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die 41jährige Fahrzeugführerin eines Pkw wurde aufgrund eines kurz zuvor begangenen Rotlichtverstoßes von den Polizeibeamten angehalten. Während des Gespräches wurde von den eingesetzten Polizeibeamten Alkoholgeruch in der Atemluft der 41jährigen Betroffenen festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert im Bereich einer Ordnungswidrigkeit (unter 1,1 Promille). Der Betroffenen wurde die Weiterfahrt untersagt. Die Betroffene wurde zum Zwecke einer beweissicheren Atemalkoholmessung in das Polizeirevier Dessau-Roßlau gebracht. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde die Betroffene aus dem Polizeirevier entlassen. Gegen sie wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Teilen auf: