SPIELPLÄTZE MD BÜRGERBÜROS AKTUELLE PRINTAUSGABE
MAGDEBURGER-NEWS.DE





image header
MAGDEBURGER-NEWS.DE
Menu
MAGDEBURGER-NEWS.DE

bpoli md kollision zwischen gueterzug und holzkeil

BPOLI MD: Kollision zwischen Güterzug und Holzkeil.
Calbe/Saale (ots) - Am Dienstag, den 24. Januar 2017 wurde die Bundespolizei gegen 15.50 Uhr über eine Kollision eines Güterzuges mit einem Holzteil informiert. 


Der Zug war auf der Strecke Köthen - Magdeburg unterwegs. Auf Höhe des Einfahrtssignals zum Bahnhof Calbe/Saale Ost überfuhr der Triebfahrzeugführer nach eigenen Angaben einen bisher unbekannten Gegenstand. Kurz darauf verspürte er auf Höhe des Bahnkilometers 27,6 einen weiteren Schlag gegen den Zug. Der Lokführer bremste den Zug ab. Dieser kam nach 200 Meter zum Stehen. Anschließend untersuchte er den Zug und bemerkte leichte Beschädigungen am rechten Bahn- und Schneeräumer. Des Weiteren bemerkte er einen Holzkeil im Weichenbereich. Dieser wurde durch bisher unbekannte Täter im Herzstück einer Kreuzungsweiche zwischen zwei Gleisen eingeklemmt. Der schwarze Holzkeil war 90 Zentimeter lang und hatte einen Durchmesser von 2,5 Zentimeter. 


Im schlimmsten Fall hätte es zu einer Entgleisung des Güterzuges und zu schwerwiegenden Verletzungen des Triebfahrzeugführers kommen können. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr aufgenommen und benötigt die Hilfe der Bevölkerung. 

Wer hat zur Tatzeit am Bahnhof Calbe/Saale Ost etwas Auffälliges beobachtet? Wer kann Aussagen zu dem Holzkeil treffen?


 Sachdienliche Hinweise werden in der Bundespolizeiinspektion Magdeburg (Tel.: 0391 / 565490), unter der kostenfreien Bundespolizei-Hotline (Tel.: 0800 / 6888 000) oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen. Durch die Kollision kam es bei insgesamt 10 Zügen zu 123 Minuten Verspätungen. Der Güterzug konnte seine Fahrt nach Abschluss aller Maßnahmen fortsetzen.
Teilen auf: