SPIELPLÄTZE MD BÜRGERBÜROS AKTUELLE PRINTAUSGABE
MAGDEBURGER-NEWS.DE





image header
MAGDEBURGER-NEWS.DE
Menu
MAGDEBURGER-NEWS.DE

police 1009733 960 720

News Polizeirevier Salzwedel,

Auffahrunfall auf der B 248
24.01.2017, 15:40 Uhr, B 248
: Der Fahrer (21) eines Pkw BMW mit DAN-Kennzeichen befuhr die B 248 von Hoyersburg in Richtung Salzwedel. In Höhe des Parkplatzes an den Stapelteichen musste er verkehrsbedingt abbremsen. Dies bemerkte die nachfolgende Fahrerin (27) eines Pkw Opel Meriva zu spät und fuhr auf. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden (ca. 1.000 Euro). Der Pkw Opel musste abgeschleppt werden.

Vorfahrt missachtet
24.01.2017, 16:30 Uhr, Gardelegen
: Der Fahrer (36) eines Pkw Audi befuhr die Schillerstraße aus Richtung Bahnhofstraße kommend in Richtung Stendaler Straße. Dann bog er nach links auf die Stendaler Straße ab, ohne der Fahrerin (21) eines Pkw Mitsubishi, die die Stendaler Straße in Richtung Rudolf-Breitscheid-Straße befuhr, den Vorrang zu lassen (Zeichen 205). Im Kreuzungsbereich Stendaler Straße / Schillerstraße kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. An beiden Pkw entstand Sachschaden.

Wildunfall
24.01.2017, 18:10 Uhr, L 23
: Der Fahrer (30) eines Pkw Seat befuhr die L 23 von Neuferchau in Richtung Kunrau. Etwa 200 Meter vor Kunrau lief Rehwild über die Fahrbahn. Beim folgenden Zusammenstoß entstand ca. 1.000 Euro Sachschaden. Das Wild verendete an der Unfallstelle.

Unfallflucht auf der L 8
25.01.2017, 06:45 Uhr, L 8: 
Der Fahrer (32) eines Pkw Mazda befuhr die L 8 von Dähre in Richtung Deutschhorst. Kurz vor der Ortslage Deutschhorst kam ihm ein Lkw mit Kofferaufbau/Bus auf seiner Fahrspur entgegen. Trotz Ausweichmanöver nach rechts kam es zur Kollision. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 6.000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich in Richtung Dähre. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten sich im Polizeirevier AK Salzwedel (' 03901 88-0) zu melden.

Vorfahrt missachtet
25.01.2017, 10:00 Uhr, Jahrstedt: 
Die Fahrerin (62) eines Pkw Ford Fiesta fuhr vom Grundstück Ohrestraße 3 auf die L 23. Dabei übersah sie einen Pkw Dacia (Fahrerin, 66) und streifte diesen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 2.500 Euro.

Geschwindigkeitskontrollen
24.01.2017, 12:35 Uhr, L 11
: In der Zeit von 08:00 Uhr bis 12:35 uhr wurde auf der L 11 bei Hohentramm im 70 km/h-Bereich eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Von 151 gemessenen Fahrzeugen waren acht Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. Ein Pkw Dacia mit KLZ-Kennzeichen durchfuhr die Messstelle mit vorwerfbaren 93 km/h. Ergebnis: Sieben Verwarngelder und eine Bußgeldanzeige.
24.01.2017, 16:00 Uhr, Letzlingen: In der Zeit von 15:15 Uhr bis 16:00 Uhr wurde in der Salchauer Straße (30 km/h), eine Geschwindigkeitskontrolle mit Großmessgerät durchgeführt. Es wurden 12 Fahrzeuge in Richtung B 71 gemessen. Die Beamten stellten vier Geschwindigkeitsüberschreitungen fest. Ein Pkw VW durchfuhr den Messbereich mit vorwerfbaren 48 km/h. Ergebnis: Vier Verwarngelder.

Nötigung auf der B 71
24.01.2017, 13:42 Uhr, B 71
: Der Fahrer eines Pkw erschien bei der Polizei und erstattete Anzeige wegen einer Nötigung im Straßenverkehr. Er hatte gegen 13:42 Uhr die B 71 aus Richtung Einmündung L 21 (Wernstedt) mit Fahrtrichtung Kakerbeck mit ca. 80 km/h in einer Fahrzeugkolonne mit sechs Fahrzeugen befahren. Vor ihm fuhr ein LKW. Er hielt einen Sicherheitsabstand zum Lkw. Da sich im Gegenverkehr ein Fahrzeug befand, Entfernung von ca. 100 Metern, war ein Überholvorgang nicht möglich. Plötzlich tauchte von hinten ein schwarzer Pkw VW Golf mit SAW-Kennzeichen auf und scherte mit geringem Seitenabstand vor ihm ein. Dann bremste der Golf so stark ab, dass der Anzeigenerstatter zu einer Gefahrenbremsung gezwungen wurde. Hinter dem Ausgebremsten befand sich ein größeres rotes Fahrzeug, mit GA-Kennzeichen. Der Pkw VW Golf fuhr weiter in Richtung Salzwedel. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten sich im Polizeirevier AK Salzwedel (' 03901 88-0) zu melden.

Einbrecher in der Tuchmacherstraße
25.01.2017, 06:55 Uhr, Salzwedel:
 Unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht vom 24.01.2017, 17:00 Uhr zum 25.01.2017, 06:55 Uhr über die die Hintertür einer Firma gewaltsam Zugang zu den Büroräumen. In den Räumen wurden mehrere Schränke und Schubladen geöffnet. Die Täter entwendeten eine Bargeldsumme im unteren vierstelligen Bereich. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten sich im Polizeirevier AK Salzwedel (' 03901 88-0) zu melden.

Teilen auf: