SPIELPLÄTZE MD BÜRGERBÜROS AKTUELLE PRINTAUSGABE
MAGDEBURGER-NEWS.DE





image header
MAGDEBURGER-NEWS.DE
Menu
MAGDEBURGER-NEWS.DE

2018 06 01 23 Opeltreffen 0374

Motorsport Arena Oschersleben: Opelsleben begeisterte wieder die Massen
3. Juni 2018

Die Motorsport Arena Oschersleben war vom 31. Mai bis 3. Juni bereits zum 23. Mal Austragungsort für das weltgrößte Opel-Treffen. Über alle vier Tage kamen wieder über 50.000 Menschen mit mehr als 10.000 Fahrzeugen in die Börde, um der Marke mit dem Blitz zu huldigen.

Trotz teilweise abenteuerlicher Wettervorhersagen kam das Treffen vergleichsweise glimpflich davon. Einige heftige Regenschauer konnten die eingeschworene Gemeinde nicht davon abhalten, Opelsleben einmal mehr einen einzigartigen Festivalcharakter zu geben.

Im Show und Shine Wettbewerb hatte die Jury in unterschiedlichen Kategorien jede Menge hochwertig und liebevoll aufgebaute Fahrzeuge zu bewerten. In der von den Besuchern per Smartphone-App gewählten Sonderkategorie „Perfect Opel Car“ konnte sich am Ende Christoph Meister durchsetzen. Das Astra G Cabrio des Wismarers überzeugte deutlich bei der Publikumswahl via Opelsleben APP und wurde Perfect Opel Car 2018. Acht Jahre harter Arbeit steckte der 34-Jährige in sein Schmuckstück und machte bis auf die Airbrush- und Lederarbeiten alles selbst.

Neue Miss Opel wurde bei der Publikumswahl am Freitagabend im Festzelt Antonia Wolski aus Bützow. Die Unternehmerin überzeugte mit ihrer offenen Art und gewann damit ein exklusives Fotoshooting.

Das beste Funcar stellten sechs Freunde aus dem Vogtland mit ihrem „Deathhunter“. Am Ende kam es auf die Zuschauer an - denn punktgleich hatten die besten beiden Teams Kopf an Kopf gelegen, nachdem der dritte Platz an den fahrenden Bierkasten von Aischcoast ging. Zwischen dem megalangen Omega der Toygarage und dem martialisch anmutenden Combo B "Deathhunter" entschied die Lautstärke des Publikums. Hier machten am Ende fünf Dezibel den Unterschied.

Im Burnout Contest gab es ein Novum in der Geschichte des Treffens. Sina Köhler aus Cham gewann im Senator B als erste Frau überhaupt den Burnout Contest. Nachdem ihr Partner „Pongo“ ihr zwischendurch bei kleinen technischen Problemen half, startete sie voll durch und brachte beide Reifen zum Platzen. Mit ihren Bengalos in wilden Farben begeisterte sie die jubelnde Menge - knapp 105 dB bei der Zuschauerabstimmung sprachen für sich. Burnout-Urgestein Christian „Pongo“ Pongratz trumpfte mit Feuershow und bunten Rauchschwaden bei rasanter Fahrt auf und sicherte sich Rang zwei. Platz drei errang der ursprünglich autolose Matthias Würfel - Marco überließ ihm nach kurzer Ansprache seinen Omega B und ermöglichte ihm somit den Sprung aufs Treppchen.

Die Opel-Drift Challenge entschied Lukas Biek für sich. Mit konstant spektakulären Drifts um die Hasseröder Kurve ließ er die Konkurrenz klar hinter sich.

Den diesjährigen Überraschungspokal bekam Chris Harden. Der Engländer ist seit 15 Jahren Sprachrohr von Opelsleben im Königreich und sorgt somit jährlich für zahlreiche Rechtslenker und Vauxhall-Vertreter auf dem Treffen.

Abend für Abend feierte die Opel-Gemeinde sich wieder selbst. Im Festzelt tanzten die Besucher bis in die frühen Morgenstunden zu unterschiedlichsten Bands und DJs.
Die Motorsport Arena Oschersleben setzte auch beim diesjährigen Opel-Treffen über 200 Helfer und Freiwillige ein. Als Veranstalter bedankt sie sich ausdrücklich bei allen Ehrenamtlichen, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre.

Foto 1: Funcar Deathhunter

Foto 2:  Fahrerlager beim Opel-Treffen



Pongo und Sina Köhler



Miss Opel Antonia Wolski



Das Auto von Christoph Meister wurde Perfect Opel Car






Das Feuerwerk am Samstagabend ist kult


Teilen auf: