SPIELPLÄTZE MD BÜRGERBÜROS AKTUELLE PRINTAUSGABE
MAGDEBURGER-NEWS.DE





image header
MAGDEBURGER-NEWS.DE
Menu
MAGDEBURGER-NEWS.DE

pic 20181005134412 9b9e0a6f6d

Gesundheits News: Zahnfleischentzündung kann Herzerkrankungen begünstigen
Universitätsklinikum Leipzig - 8. Oktober 2018


Die Wechselwirkungen zwischen Mundgesundheit und allgemeinen Erkrankungen erläutert Prof. Dr. Dirk Ziebolz, Leiter des Funktionsbereichs Interdisziplinäre Zahnerhaltung und Versorgungsforschung der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie am Universitätsklinikum Leipzig, bei der nächsten Veranstaltung der Reihe "Medizin für Jedermann" am 10. Oktober.

"Wenn ein Diabeteskranker medikamentös nicht gut eingestellt ist, kann das erhebliche Folgen für Zahn und Zahnfleisch nach sich ziehen", sagt Prof. Ziebolz. "Denn Karies und eine schwere Parodontitis können entstehen. Andererseits hat eine Parodontitis auch direkten Einfluss auf die allgemeine Gesundheit. Beispielsweise erschwert diese entzündliche Erkrankung des Zahnbettes die Einstellgüte von Diabetespatienten und erhöht deren Risiko für Folgeerkrankung, wie z.B. Nierenerkrankungen als auch Erkrankungen der Herz-Kreislauf-Systems. Und besonders prekär ist: Eine Parodontitis kann sogar das Risiko auf koronare Herzerkrankungen erhöhen." In diesem Zusammenhang ist folgendes bedeutsam: "Zu den Wechselwirkungen zwischen Mundgesundheit und allgemeinen Erkrankungen gehört auch, dass bei Parodontitis verschiedene Bakterien in den Blutkreislauf geraten können und dann beispielsweise entzündliche Reaktionen am Herzen verursachen", so Prof. Ziebolz.

Der Leipziger Experte für Mundgesundheit wird zudem bei der Veranstaltung erläutern, warum u.a. Blutdruckmittel und Antidepressiva das Entstehen oder Fortschreiten von Karies und Parodontitis begünstigen können. Wie immer bei "Medizin für Jedermann" wird der Referent am Ende seines Vortrages den interessierten Besuchern für ganz persönliche Fragen zur Verfügung stehen.



Foto: Prof. Dirk Ziebolz, Oberarzt an der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie des Universitätsklinikums Leipzig, referiert bei der nächsten Veranstaltung von "Medizin für Jedermann über Wechselwirkungen zwischen Mundgesundheit und anderen Erkrankungen.
Teilen auf: