SPIELPLÄTZE MD BÜRGERBÜROS AKTUELLE PRINTAUSGABE
MAGDEBURGER-NEWS.DE





image header
MAGDEBURGER-NEWS.DE
Menu
MAGDEBURGER-NEWS.DE

01 bundespolizei

Alkoholisierter "Schwarzfahrer" beleidigt Rettungskräfte sowie Bundespolizisten und leistet Widerstand
Bundespolizeiinspektion Magdeburg - 9. August 2018



Magdeburg (ots) - Am Mittwoch, dem 08. August 2018 wurde die Bundespolizei am Hauptbahnhof Magdeburg um 20.10 Uhr durch einen Kundenbetreuer der Deutschen Bahn über einen renitenten Fahrgast in einer Regionalbahn informiert, der über keine gültige Fahrkarte verfügte. 

Der Zug war auf der Strecke von Wolfsburg nach Magdeburg unterwegs. Der "Schwarzfahrer" stieg in Haldensleben in den Zug ein. Nach Ankunft der Bahn am Hauptbahnhof Magdeburg wurde der 32-Jährige durch eine Streife der Bundespolizei in Empfang genommen. Er konnte sich nicht ausweisen und war stark alkoholisiert. Aus diesen Gründen wurde er mit zur Dienststelle genommen. 

Auf dem Weg dorthin beleidigte er die eingesetzten Bundespolizisten mit ehrverletzenden Worten und wehrte sich aktiv gegen die polizeiliche Maßnahme. Aufgrund des alkoholisierten Zustandes des Mannes riefen die Bundespolizisten anschließend einen Rettungsdienst. 

Auch die kurz darauf eintreffenden Rettungskräfte beleidigte der Mann massiv. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert und wird sich wegen Leistungserschleichung, Beleidigung sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte strafrechtlich verantworten müssen. Zudem ergab die fahndungsmäßige Überprüfung seiner Personalien, dass die Staatsanwaltschaft Magdeburg den Mann sucht, da der Behörde keine aktuelle Adresse vorliegt. Die Staatsanwaltschaft wurde durch die Bundespolizei über die postalische Erreichbarkeit des Mannes informiert.

Teilen auf: