SPIELPLÄTZE MD BÜRGERBÜROS AKTUELLE PRINTAUSGABE
MAGDEBURGER-NEWS.DE





image header
MAGDEBURGER-NEWS.DE
Menu
MAGDEBURGER-NEWS.DE

csm 125880.rgb 20a4acd795

SCHÖNER WOHNEN News: Retro bleibt chic
11. Oktober 2018

Foto: Ein Hauch von gestern: Der Retro-Stil prägt weiterhin die Inneneinrichtung. / © djd/TopaTeam/Forcher

Einrichtungstipps: Wohnen im Stil der fünfziger und sechziger Jahre ist angesagt

(djd). Früher war zwar nicht alles besser - aber doch so manches bunter, verspielter und viel gemütlicher. Wenn es um Möbel, Bodenbeläge und Trends für die Wandgestaltung geht, lässt der aktuell angesagte Retro-Stil die wilden fünfziger Jahre mit Rock and Roll und Nierentisch oder die Zeit der Hippies mit Blumendekoren und bunten Farbtupfen in den eigenen vier Wänden wieder aufleben. Dabei werden nicht einfach die Möbel von gestern und vorgestern aus dem Museum geholt - stattdessen lassen sich die wiederentdeckten Wohnstile frisch interpretieren und mit dem Mix von Alt und Neu individuell inszenieren.

Alt und Neu elegant kombinieren

Nostalgie und ausgefallene Eleganz machen den Vintage-Look so beliebt. Retro-Möbel zeichnen sich dabei vor allem durch ihre ausdrucksstarken Formen aus - geometrische, klare Linien treffen sanfte Kurven. Klare, reduzierte Tischformen beispielsweise unterstreichen den wertigen Charakter von massivem Holz. "Zudem ist kreatives Kombinieren gefragt", meint Walter Greil von TopaTeam: "Alte Möbelschätze, die entweder noch in der Familie vorhanden sind oder die man günstig auf dem Flohmarkt erhält, lassen sich vielseitig mit neuen Tischen oder Schränken im Retro-Stil kombinieren. Das setzt reizvolle Kontraste." Im selben Zusammenhang erleben Massivholzmöbel, die vor Jahrzehnten vollkommen gang und gäbe waren, ihre Renaissance. Die klassische Struktur von Eichenholz etwa verleiht jeder Wohneinrichtung eine besondere Wärme - allerdings nicht so drückend-dunkel wie früher, sondern in hellen Qualitäten und luftigen Designs. Tischler und Schreiner können individuelle Möbelanfertigungen - vom Tisch über die private Bibliothek bis zu Hifi-Möbeln - übernehmen. Die Handwerker kennen die Naturmaterialien und können Verbraucher zu den verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten beraten.

Wertige Böden aus Holz

Holz ist aber nicht nur ein trendiges Thema für den Möbelbereich. Auch als Bodenmaterial punktet der natürliche Baustoff mit Robustheit, Langlebigkeit und seiner Wirkung auf ein gesundes Raumklima. So strahlen etwa große Loft-Wohnungen im Look der Fünfzigerjahre mit einem edlen Massivholzboden gleich viel mehr Wärme und Wohnlichkeit aus. Auch zur trendigen und gleichzeitig zeitlos-eleganten Bodengestaltung haben Schreinerbetriebe die passenden Einrichtungsideen parat. Ansprechpartner vor Ort findet man unter www.topateam.com, hier lässt sich auch das Trendmagazin "WohnSinn" mit vielen weiteren Tipps und Ideen für das Zuhause kostenfrei abonnieren.
Teilen auf: