SPIELPLÄTZE MD BÜRGERBÜROS AKTUELLE PRINTAUSGABE
MAGDEBURGER-NEWS.DE





image header
MAGDEBURGER-NEWS.DE
Menu
MAGDEBURGER-NEWS.DE

handcuffs 2102488 960 720

Burg: Haftbefehl gegen 32-Jährigen nach Totschlag im Obdachlosenheim erlassen
12. Juli 2018

Nach dem Tod eines 56-jährigen Mannes am gestrigen 11.07.2018 im Obdachlosenheim in Burg haben die kriminalpolizeilichen Ermittlungen sowie die erfolgte Obduktion ergeben, dass der Mann Opfer einer Gewaltstraftat wurde. Dringend tatverdächtig ist ein 32-jähriger Heimmitbewohner. Dieser hat sich in seiner Vernehmung geständig gezeigt. Warum genau es zwischen den beiden Männern letztendlich zum Streit mit den tödlichen Folgen kam, ist noch Gegenstand weiterer Ermittlungen. Durch die Staatsanwaltschaft Stendal wurde beim zuständigen Amtsgericht Haftbefehl gegen 32-jährigen beantragt. Diese gab dem Antrag am heutigen Donnerstag statt. Der 32-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt verbracht. 

 

 

 Hintergrund:

 

Toter in der Burger Obdachlosenunterkunft

 

Burg(Jerichower Land)

Heute Vormittag wurde, durch eine Mitarbeiterin der Obdachlosenunterkunft, ein Mitte 50-jähriger Mann leblos aufgefunden. Auf Grund der Umstände des Auffindens kann eine Fremdeinwirkung nicht ausgeschlossen werden. In dem Zusammenhang hatte sich ein weiterer Bewohner der Unterkunft entfernt, der zwischenzeitlich gestellt und vorläufig festgenommen wurde. Maßnahmen der Spurensicherung und die eingeleiteten Ermittlungen dauern an.



Teilen auf: