SPIELPLÄTZE MD BÜRGERBÜROS AKTUELLE PRINTAUSGABE
MAGDEBURGER-NEWS.DE





image header
MAGDEBURGER-NEWS.DE
Menu
MAGDEBURGER-NEWS.DE

jerichowerland

Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen
14. September 2018


Möser OT Lostau

Fahndungserfolg

PM 359/13.09.2018

Pkw entwendet - Zeugenaufruf

Heute Morgen teilte der Besitzer eines BMW X4 mit, dass der Wagen, den er gestern am späten Nachmittag unter dem Carport seines Grundstücks abgestellt hatte, heute Morgen nicht mehr dort stand. Unbekannte müssen ihn in der letzten Nacht entwendet haben.

Anwohner, die gestern bzw. in der Nacht im Bereich des „Holländerviertels“ merkwürdige Personen- oder Fahrzeugbewegungen beobachtet haben werden gebeten, sich bei der Polizei in Burg unter der 03921/920-0 zu melden.

Durch gute Zusammenarbeit mit Bundes- und Landespolizeien (Brandenburg, Sachsen) konnte der am Vortag entwendete BMW X4 am gestrigen Tag im Raum Bautzen festgestellt werden. Der Pkw fuhr auf der B156 und konnte durch Polizeikräfte angehalten werden. Fahrer war ein 49-jähriger Pole. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und der Pkw sichergestellt.

 

Mit der durch Kräften des Polizeireviers schnell eingeleiteten Fahndung, war es gelungen, den Wagen im brandenburger Bereich zu lokalisieren,

Mit Kräften aus der Luft und am Boden konnte man den Dieb stoppen.

 

Biederitz

Geschwindigkeitskontrolle

Regionalbereichsbeamte aus Biederitz und Gommern führten gestern Nachmittag eine Geschwindigkeitskontrolle in der Harnackstraße durch. Es wurden zehn Überschreitungen der zulässigen 30 km/h gemessen. Der Schnellste war mit 54 km/h unterwegs.

 

Möckern OT Loburg

Wildunfall

Ein Skoda-Fahrer stieß gestern Abend auf der L55 zwischen Lübars und Loburg mit einem Reh zusammen. Das Tier verendete. Am Pkw entstand Sachschaden.

 

Möser

Unfall an Kreuzung

Heute Morgen hatte der Fahrer eines Pkw, der aus Richtung Lostau kam und an der Körbelitzer Kreuzung nach links abbiegen wollte, vermutlich den Pkw aus Körbelitz kommend übersehen. Im Kreuzungsbereich kam es schließlich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Diese mussten abgeschleppt werden. Die drei Insassen der beiden Fahrzeuge wurden verletzt ins Krankenhaus eingewiesen.

 

Genthin

Unfall mit Fahrerflucht - Zeugenaufruf

Bereits am 21. August hat sich in Genthin, auf der doppelspurigen Magdeburger Chaussee ein Verkehrsunfall zugetragen, wobei sich der Verursacher unerlaubt vom Unfallort entfern hatte. Besagter Verursacher muss an diesem Tage auf Höhe des Ortsausgangs in Richtung Parchen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen sein und hat dabei einen Leitpfosten und Grünfläche beschädigt. Da am Unfallort die „Schürze“ des Verursacherfahrzeugs aufgefunden wurde, konnte anhand derer das Unfallfahrzeug genauer benannt werden. Demnach muss es sich um einen vierer Golf gehandelt haben. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Burg (03921/920-0) zu melden.

 

Teilen auf: