SPIELPLÄTZE MD BÜRGERBÜROS AKTUELLE PRINTAUSGABE
MAGDEBURGER-NEWS.DE





image header
MAGDEBURGER-NEWS.DE
Menu
MAGDEBURGER-NEWS.DE

IMG 5702X

Helmut Herdt erneut zum Vorsitzenden der Landesgruppe Sachsen-Anhalt des VKU e. V. gewählt
Donnerstag, den 6. Dezember 2018


Vorstandswahlen der VKU-Landesgruppe Sachsen-Anhalt

Magdeburg/ Berlin, 05.12.2018. Die Mitgliederversammlung der Landesgruppe
Sachsen-Anhalt des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) hat turnusmäßig eine
Vorstandswahl durchgeführt. Sowohl der Vorsitzende Helmut Herdt, Sprecher der
Geschäftsführung der Städtischen Werke Magdeburg, als auch die stellvertretenden
Vorsitzenden Hans-Joachim Herrmann, Geschäftsführer der Stadtwerke Lutherstadt
Wittenberg, sowie Gerald Bieling, Geschäftsführer der Stadtwerke Bernburg, wurden
im Amt bestätigt.

Im Landesgruppenvorstandes bestätigt wurden: Thomas Bräuer, Geschäftsführer der
Stadtwerke –Altmärkische Gas-, Wasser- und Elektrizitätswerke Stendal, Hartmut
Eckelmann, Geschäftsführer der Anhalt Bitterfelder Kreiswerke, Dr. Reiner Gerloff,
Geschäftsführer der Halberstadtwerke, Dino Höll, Geschäftsführer der Dessauer
Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft, Friedrich Husemann, Geschäftsführer der SWS
Stadtwerke Schönebeck, Matthias Lux, Geschäftsführer der Stadtwerke Halle, Andreas
Rösler, Geschäftsführer der REDINET Burgenland GmbH, Dr. Alexander Ruhland,
Geschäftsführer der Trinkwasserversorgung Magdeburg sowie Nikolai Witte,
Geschäftsführer des Wasser- und Abwasserverband Holtemme-Bode.

Neben der Wahl des Landesgruppenvorstandes für eine Amtszeit von vier Jahren
wurden bei der Mitgliederversammlung aktuelle Fragen der kommunalen
Unternehmen diskutiert – etwa zur Neuordnung des Energiemarktes und die damit
verbundenen Herausforderungen und Lösungen für Sachsen-Anhalt.



Bild: Im Amt bestätigter Vorstand der VKU Landesgruppe Sachsen-Anhalt:


Hintere Reihe:

Dr. Alexander Ruhland, Trinkwasserversorgung Magdeburg GmbH

Dino Höll, Dessauer Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH         

Matthias Lux, Matthias, Stadtwerke Halle GmbH

Gerald Bieling, Stadtwerke Bernburg GmbH      

Andreas Rösler, REDINET Burgenland GmbH, Zeitz

Helmut Herdt, Städtische Werke Magdeburg GmbH & Co. KG

Nikolai Witte, Wasser- und Abwasserverband Holtemme-Bode, Wernigerode/Silstedt

Dr. Rainer Gerloff, Halberstadtwerke GmbH, Halberstadt

Hartmut Eckelmann, Anhalt Bitterfelder Kreiswerke GmbH, Bitterfeld-Wolfen

Thomas Bräuer, Stadtwerke - Altmärkische Gas-, Wasser- und Elektrizitätswerke GmbH, Stendal


Vordere  Reihe:

Friedrich Husemann, SWS Stadtwerke Schönebeck GmbH

Katherina Reiche

 
Auch gewählt, aber nicht auf dem Bild: Hans-Joachim, Stadtwerke Lutherstadt Wittenberg GmbH


Hintergrund

Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) vertritt rund 1.460 kommunalwirtschaftliche Unternehmen in den Bereichen Energie, Wasser/Abwasser, Abfallwirtschaft sowie Telekommunikation. Mit mehr als 260.000 Beschäftigten wurden 2016 Umsatzerlöse von knapp 114 Milliarden Euro erwirtschaftet und rund 10 Milliarden Euro investiert. Die VKU-Mitgliedsunternehmen haben im Endkundensegment große Marktanteile in zentralen Versorgungsbereichen (Strom 60 Prozent, Erdgas 65 Prozent, Trinkwasser 88 Prozent, Wärmeversorgung 72 Prozent, Abwasserentsorgung 43 Prozent). Sie entsorgen jeden Tag 31.500 Tonnen Abfall und tragen entscheidend dazu bei, dass Deutschland mit 66 Prozent die höchste Recyclingquote in der Europäischen Union hat. Die kommunalen Unternehmen versorgen zudem mehr als sechs Millionen Kunden mit Breitbandinfrastrukturen. Sie investieren in den kommenden Jahren mehr als eine Milliarde Euro in digitale Infrastrukturen von Glasfaser bis Long Range Wide Area Networks (LoRaWAN) in den Kommunen und legen damit die Grundlagen für die Gigabitgesellschaft.



Teilen auf: